Beispiel eines Seminars:

Deutsch-Polnisches Methodenseminar

po polsku: tutaj (pdf) zgloszenie: tutaj (doc)

Pädagogische Aspekte und Methoden deutsch-polnischer Jugendbegegnungen. Ein Seminar für Multiplikatoren/innen der deutsch-polnischen Begegnungsarbeit

Bad Muskau, Soziokulturelles Zentrum Turmvilla

Freitag 09.10. - Sonntag 11.10.2009

Sie führen deutsch-polnische Begegnungen und Projekte durch und möchten gemeinsam mit Kolleg/innen ihre pädagogische Arbeit reflektieren und neue Methoden kennen lernen Wir laden Sie (Lehrer/innen, Gruppenleiter/innen, Teamer/innen) herzlich zu dieser Veranstaltung ein. Empfohlen wird die Teilnahme im deutsch-polnischen Team.

 

Als Aktive im deutsch-polnischen Jugendaustausch wissen Sie, wie Sie ihr Programm gestalten. Sie kennen die Quellen ihrer Finanzierung und haben auch Kenntnisse über Werbung und Öffentlichkeitsarbeit. Sie wünschen sich aber für ihre Jugendlichen eine größere Fülle von Spielen, Übungen und pädagogischem Handwerkszeug, aus der sie schöpfen können? Sie wünschen sich noch mehr Sicherheit im Umgang mit abwechslungsreichen Methoden? Sie würden gern mit Kolleg/innen ihre pädagogische Arbeit in Jugendbegegnungen reflektieren? Das Seminar baut auf den Erfahrungen der Teilnehmenden sowie der beiden Referentinnen auf. Viele Methoden werden nicht nur vorgestellt und in ihrer Zielsetzung und Durchführung besprochen, sondern auch gemeinsam durchgeführt. So kann direkt der Bezug zur eigenen Praxis hergestellt werden.

Ziele des Seminars:

-        Sie lernen neue Methoden kennen.

-        Sie reflektieren mit Kollegen/innen, wann welche Methoden passen und wo mögliche „Knackpunkte“ stecken – gerade im Hinblick auf die interkulturelle Situation.

-        Sie tauschen sich über ihre pädagogische Herangehensweise aus.

-        Sie stärken ihre Sicherheit im Anleiten von Spielen und Übungen.

-        Sie lernen das Praxishandbuch für den deutsch-polnischen Jugendaustausch „Das hat Methode“ kennen und nutzen es.

Inhalte:

Tipps und Hinweise zu pädagogischen Aspekten der Begegnung, Methoden zur Zusammenarbeit im binationalen Leitungsteam, zum Kennenlernen und zur Orientierung, zur Unterstützung der Kommunikation in der Gruppe, zur interkulturellen Wahrnehmung, zur Förderung von Vertrauen und Kooperation, zur Dynamik in der Gruppe, zur Begegnung mit dem Partnerland, zu Auswertung, Transfer und Abschied

Seminarleitung:

Hannah-Maria Liedtke, Erziehungswissenschaftlerin

Judith M. Rösch, Slavistin

Beide sind Absolventinnen der Trainerausbildung des Deutsch-Polnischen Jugendwerks sowie Mitautorinnen von „Das hat Methode! Praxis-Handbuch für den deutsch-polnischen Jugendaustausch“, Deutsch-polnische Werkstatt Teil 3, hrsg. DPJW 2008

Rahmen:

Zeit:    Freitag, 9.10., 12:00 Uhr bis Sonntag, 11.10., 13:00 Uhr

Ort:            Soziokulturelles Zentrum Turmvilla; Hermannsbad 9, D-02953 Bad Muskau (        www.turmvilla.de)

Kosten:            für Programm, Unterkunft und Verpflegung:

60€ für Teilnehmende aus Deutschland

            120zł für Teilnehmende aus Polen

            Anreisekosten übernehmen die Teilnehmer

Anmeldung:            bis 25.09.

Das Anmeldeformular (doc-Datei)

Soziokulturelles Zentrum Turmvilla/ Hermannsbad 9/ 02953 Bad Muskau

Christoph Schneider/ Mail: international[at]turmvilla.de/ Tel.: 0049 35771 640 480/ Fax: 0049 35771 642 99

- Die Veranstaltung wird deutsch-polnisch gedolmetscht. -

Programm:

als pdf-Datei: Bitte hier klicken, danke.